Mark Pullmann

Besuch bei der Tafel Dieburg

 

Am 9. August 2022 war ich gemeinsam mit Astrid Geiß (Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Sport und Kultur in der Gemeinde Groß-Zimmern) zu Besuch bei der Tafel Dieburg. Denn bereits im Zuge der Corona-Krise berichtete die Tafel Deutschland in einem Brief an die Bundesregierung über eine außergewöhnliche Hilfsbedürftigkeit in Folge der damals in Kraft getretenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie. Dies wird nun durch die steigende Inflation verstärkt und auch im Hinblick auf bevorstehende energiepolitische Herausforderungen wird zukünftig weiterhin dringender Handlungsbedarf bestehen ➡️ insbesondere auf lokaler Ebene, denn die Tafel ist keine staatlich koordinierte Einrichtung.

Daher werde ich mich dafür einsetzen, dass die Tafel bei uns vor Ort von der Gemeinde unterstützt wird. Im Speziellen muss hierbei u. a. an bedürftige Menschen mit körperlicher Einschränkung gedacht werden, die je nach Bedarf auch von dem Groß-Zimmerner Bürgerbus bei der Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln unterstützt werden müssen.

Alleine im Altkreis Dieburg zeigen die bislang knapp 1.500 eingegangenen Registrierungen, wie viele Haushalte auf eine entsprechende Unterstützung zurückgreifen. Drei Festangestellte und ein großes Team an Ehrenamtlichen kümmern sich dort liebevoll um die Registrierungen der Menschen, um die Anschaffung, Aufbereitung sowie die Ausgabe aller Artikel. Ohne ehrenamtliche aber auch finanzielle Unterstützung von außen wäre dies jedoch kaum möglich. Deshalb mache ich mich aktiv für die kommunalpolitische Unterstützung unserer Tafeln vor Ort stark.

Mein besonderer Dank gilt Herrn Wolfgang Blaseck, der sich hierfür die Zeit genommen hat.

Wenn Sie diesbezügliche Fragen oder Anregungen haben, stehe ich Ihnen immer gerne zur Verfügung!